Baukindergeld und Urbane Gebiete erst nach der Wahl?

Gunther Adler (r.) erläuterte bei der Vorstellung des Frühjahrsgutachtens der Immobilienweisen durch ZIA-Präsident Andreas Mattner (l.) den Status quo in den Gesprächen zur Einführung urbaner Gebiete sowie zum Baukindergeld.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus
Der koalitionsinterne Dissens blockiert die Umsetzung des von Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) vorgeschlagenen Baukindergelds noch in dieser Legislaturperiode, sagte der Staatssekretär im Ministerium, Gunther Adler. Und an Bedenken der Länder könnte die Einführung der Kategorie Urbane Gebiete noch vor der Bundestagswahl scheitern.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite