Bausparkasse Wüstenrot gewinnt vorm Bundesgerichtshof

Die Wüstenrot setzte sich im Rechtsstreit um Kündigungen von Bausparverträgen durch.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thomas Porten
Bausparkassen haben geschätzt 260.000 hochverzinste Altverträge gekündigt. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat an diesem Dienstag darüber entschieden, ob dies rechtens ist. Das Urteil der obersten Zivilrichter: Die Kündigungen sind wirksam (Az. XI ZR 185/16 und Az. XI ZR 272/16).

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite