Hessen: Programm für Sozialwohnungen und Infrastruktur

Das Investitionsprogramm des Landes Hessen zur Verbesserung der kommunalen Infrastruktur wird landesweit genutzt und die Förderhöhe von 1 Mrd. Euro wohl komplett ausgeschöpft. Wie Landesfinanzminister Thomas Schäfer (CDU) bekannt gab, sind bereits 615 Mio. Euro für 2200 Vorhaben bewilligt. Rund 800 weitere Anträge sind noch in Bearbeitung. 442 der 447 Kommunen im Land werden voraussichtlich ihr komplettes Förderkontingent ausschöpfen.

Das Programm umfasst unter anderem 230 Mio. Euro für den sozialen Wohnungsbau. Darüber hinaus wird die Instandsetzung von Straßen und die Sanierung von öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten und Krankenhäusern unterstützt, ebenso der Ausbau der Internetversorgung. Das Geld stellen der Bund als auch das Land Hessen gemeinsam zur Verfügung.

Zurück zur Startseite