Regensburg: Wolbergs aus der Untersuchungshaft entlassen

Joachim Wolbergs (SPD), vorläufig suspendierter Oberbürgermeister von Regensburg, ist nach knapp sechs Wochen aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Es seien "mildere Mittel" ausreichend, um der Verdunklungsgefahr zu begegnen, lautet eine Begründung des Landgerichts Regensburg.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite