Bausparkasse kündigt wegen Störung der Geschäftsgrundlage

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Bausparkassen die Kündigung von gut verzinsten Altverträgen erlaubt. Das entlastet die Institute. Trotzdem sieht die Aachener Bausparkasse bereits jetzt für sich "die Grenze zur Unzumutbarkeit erreicht". Alt-Bausparverträge belasten sie in einem Umfang, der "sie trotz Reduzierung von Verwaltungskosten und Erweiterung des...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite