Goldbeck bleibt auf Wachstumskurs

Von der Bielefelder Ummelner Straße aus steuert Goldbeck seine Aktivitäten.
Quelle: Goldbeck GmbH
Der Systembauanbieter Goldbeck wächst zweistellig. Das Ende März auslaufende Geschäftsjahr 2016/17 (April 2016 bis März 2017) werde die Erwartungen deutlich übertreffen, sagt Geschäftsführer Jan-Hendrik Goldbeck. In die Freude darüber mischen sich aber auch skeptische Töne.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite