Mipim 2017: Die Deutschen knacken die 3.000

Die 28. Immobilienmesse Mipim in Cannes ist mit viel Geschäftigkeit gestartet.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Bernhard Bomke
Die 28. Immobilienmesse Mipim in Cannes ist heute mit langen Schlangen an den Eingängen und viel Geschäftigkeit gestartet. Veranstalter Reed Midem erwartet wie im Vorjahr etwa 23.000 Besucher. Auffallend dabei: Aus Deutschland sollen diesmal 3.000 Teilnehmer dabei sein. 2016 hatten etwa 2.800 Vertreter aus dem hinter Frankreich und Großbritannien drittgrößten Ausstellerland den Weg an die Croisette gefunden. Derweil kommt der mittlerweile als US-Präsident amtierende Immobilienmilliardär Donald Trump auch diesmal nicht an die Côte d'Azur.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite