HPG Capital will 50 Mio. Euro in B&B-Hotels investieren

HPG Capital und der deutsche Arm der französischen Budgethotelkette B&B haben einen Rahmenvertrag für die Entwicklung von Hotelprojekten in Deutschland und Österreich unterzeichnet. HPG, eine Kapitalverwaltungsgesellschaft für Immobilienanlagen semiprofessioneller und institutioneller Investoren, will im Rahmen der Partnerschaft 50 Mio. Euro investieren. Erstes gemeinsames Projekt ist das B&B Hotel Stuttgart Airport/Messe. Das Haus mit 101 Zimmern soll im ersten Halbjahr 2018 eröffnen. Damit hat B&B fünf Hotels bzw. Projekte in der baden-württembergischen Hauptstadt: Neben den bestehenden Hotels City und Bad Vaihingen sind zwei weitere in Bad-Cannstadt und Zuffenhausen geplant, die voraussichtlich ebenfalls 2018 eröffnen werden.

Zurück zur Startseite