Stimmenkauf für den Flughafen Tegel

Wer beim Volksentscheid zur Offenhaltung des Flughafens Tegel unterschreibt, bekommt vom Autovermieter Sixt einen Gutschein über 10 Euro. Das ist Stimmenkauf und verboten, urteilte die Landeswahlleiterin. Und stellte jetzt Strafanzeige. Mitinitiator der Aktion "Berlin braucht Tegel" ist die FDP. Das Bündnis argumentiert, der Weiterbetrieb des innerstädtischen...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite