Frankfurt und Wiesbaden suchen gemeinsam nach Wohnbauland

Frank Junker, Peter Feldmann, Arno Goßmann und Roland Stöcklin (von links) präsentierten im Frankfurter Römer ihre Strategie für die neue Wohnlandentwicklungsgesellschaft EGM.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies
Die Städte Frankfurt und Wiesbaden haben eine gemeinsame Gesellschaft zur Wohnlandentwicklung gegründet. Sie soll in den kleineren Kommunen des Rhein-Main-Gebiets zusätzliche Bauflächen entwickeln, um der wachsenden Bevölkerung kostengünstigen Wohnraum zu bieten.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite