DKB weitet Kreditgeschäft mit Wohnungsunternehmen aus

Die BayernLB-Tochter DKB meldet eine Ausweitung des Kreditgeschäfts mit der Wohnungswirtschaft im abgelaufenen Geschäftsjahr. Das Neugeschäft stieg im Jahresvergleich von 2,3 Mrd. auf 2,5 Mrd. Euro, der Kreditbestand wuchs um 0,6 Mrd. auf 19,6 Mrd. Euro. Der Schwerpunkt der Aktivitäten habe in der Begleitung von Neubauvorhaben gelegen, teilte die Bank mit. Zum Jahresende 2016 zählte die DKB mehr als 1.700 Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften sowie knapp 1.300 Wohnungsinvestoren und -entwickler zu ihren Kunden.

Zurück zur Startseite