Kabinett winkt Wettbewerbsregister durch

Die Bundesregierung hat die Einführung des zentralen Wettbewerbsregisters beschlossen. Es soll helfen, Wirtschaftskriminalität einzudämmen. Eingetragen werden Firmen, die unter anderem wegen Schwarzarbeit, Bestechung, Menschenhandel, Geldwäsche oder Terrorfinanzierung auffielen. Außerdem werden arbeits- und kartellrechtliche Verstöße eingetragen. Öffentliche...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite