Scope: Markt für Publikums-AIF stagniert

Nach Berechnung der Ratingagentur Scope haben Privatanleger im Jahr 2016 1,36 Mrd. Euro Eigenkapital in geschlossene Publikums-AIF gesteckt, weitere 0,36 Mrd. Euro in alternative Vermögensanlagen. Die gute Nachricht: Immobilien haben sich als dominierende Assetklasse gehalten. Die nicht so gute Nachricht: Der Markt stagniert.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite