Gesetz zur Kreditkontrolle kann in Bundestag gehen

Das Gesetz zur Kontrolle von Hauskrediten ist auf der Zielgeraden und kann morgen vom Bundestag verabschiedet werden. Der Finanzausschuss ließ am Mittwoch einen Kompromissentwuf passieren, der der Finanzaufsicht BaFin nur noch zwei statt ursprünglich vier Kontrollinstrumente an die Hand gibt, um eine Immobilienblase zu vermeiden. Außerdem bestimmten die Politiker Bagatellwerte, bis zu denen Darlehen aus der Prüfung herausfallen.

Parallel zum Gesetzentwurf besserte der Ausschuss die Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) nach: Bei der Bonitätsprüfung sollen Banken künftig die Wertsteigerung von Immobilien durch Bau- und Renovierungsmaßnahmen wieder stärker berücksichtigen können. So sollen Familien und ältere Menschen wieder einfacher an Geld für Wohneigentum kommen.

Zurück zur Startseite