BID legt Agenda für künftige Bundesregierung vor

In einem 16-Punkte-Programm legt die Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID) Forderungen an die künftige Bundesregierung vor, damit mehr Wohnungsbau schneller und günstiger betrieben werden könne. Nach dem Scheitern des Gebäudeenergiegesetzes bleibe eine Neukonzeption und Vereinfachung des Energieeinsparrechts eine der größten...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite