Cairos kauft Geschäftshaus im Frankfurter Bahnhofsviertel

Cairos hat von DIC Asset ein Büro- und Geschäftshaus im Frankfurter Bahnhofsviertel erworben. Der Kaufpreis lag dem Vernehmen nach zwischen 10 Mio. und 20 Mio. Euro. Colliers International vermittelte bei der Transaktion. Die Immobilie verfügt über rund 4.700 qm Fläche, verteilt auf Handels-, Gastronomie- und Büronutzungen. Zu den Mietern zählen ein Dr.-Müller-Sexshop und -Kinocenter sowie das indische Restaurant Saravanaa Bhavan. Bis Jahresende soll das Gebäude leergezogen sein. Von 2018 bis 2019 baut es Cairos um. Danach wird es über Wohnungen und Einzelhandel verfügen. Letzterer soll dann aber nicht mehr aus der Erotikbranche stammen.

Zurück zur Startseite