Cairos kauft Geschäftshaus im Frankfurter Bahnhofsviertel

Cairos hat von DIC Asset ein Büro- und Geschäftshaus im Frankfurter Bahnhofsviertel erworben. Der Kaufpreis lag dem Vernehmen nach zwischen 10 Mio. und 20 Mio. Euro. Colliers International vermittelte bei der Transaktion. Die Immobilie verfügt über rund 4.700 qm Fläche, verteilt auf Handels-, Gastronomie- und Büronutzungen. Zu den Mietern zählen ein Dr.-Müller-Sexshop...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite