Berlin: Ex-Kaufhaus wird Coworking-Area

Einst wurden im ehemaligen Kaufhaus Victor Manheimer in der Oberwallstraße in Berlins historischem Zentrum Damen- und Kinderkonfektion verkauft. Das ist Geschichte. Ab Sommer 2017 bietet das Unternehmen rent24 auf sechs Etagen und 7.200 qm im denkmalgeschützten Gebäude Räume für gemeinsames Arbeiten an – Coworking, wie das auf neudeutsch heißt. Unter einer 13 m hohen Deckenkonstruktion der „gläsernen Tonne“ bietet rent24-Chef Robert Bukvic offene Arbeitsbereiche, Einzelbüros, Eventflächen, Loungebereiche bis hin zu einem privaten Kino und „Cocktail-Happy-Hours“. Eigentümerin ist die Münchner Cells Gruppe, die das Haus 2013 instand setzte. Mit dem Vertrag mit rent24 ist das Haus voll vermietet. Neben mehreren IT-Unternehmen sind ein Fitnessstudio sowie verschiedene Restaurants die Nutzer. Gefunden hat den neuen Mieter der Makler Cushman & Wakefield.

Zurück zur Startseite