Accor wächst auch ohne Immobilien

Der französische Konzern AccorHotels hat seinen Umsatz im ersten Quartal 2017 auf vergleichbarer Basis um 7,4% auf 425 Mio. Euro gesteigert. Ein Großteil der Umsätze aus dem Hotelimmobiliengeschäft waren nicht mehr Bestandteil der Quartalszahlen, da Accor bis Jahresmitte diesen Bereich in eine separate Gesellschaft namens AccorInvest abspaltet. Deren Zahlen werden...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite