WIKR-Regeln werden weiter aufgeweicht

Die strengen Regeln für die Baukreditvergabe will die Regierung nochmals aufweichen.
Quelle: Pixabay, Urheber: paulbr75
Die Novelle der in deutsches Recht umgesetzten europäischen Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) ist noch nicht einmal vollendet, da bastelt die Politik wieder an Änderungen. Die Hürden für Anschlussfinanzierungen und Umschuldungen sollen gesenkt werden.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite