Koblenz sucht Entwickler für 12,5 ha Kasernengelände

Die Stadt Koblenz und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) steigen in die Vermarktung der ehemaligen Fritsch-Kaserne im Stadtquartier Niederberger Höhe nahe der Festung Ehrenbreitstein ein. Für das rund 12,5 ha große Gelände, das der Bima gehört, ist die Ausrichtung auf Wohnnutzung festgelegt, insbesondere auf kostengünstigen Wohnraum, aber auch auf...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite