InCity erhöht Kapital

Die InCity AG hat eine Barkapitalerhöhung ihres Grundkapitals um 26 Mio. auf 86 Mio. Euro mit Bezugsrecht beschlossen. Es wird ein Emissionserlös von 29,4 Mio. Euro erwartet, der in den Ausbau des Bestandsportfolios investiert werden soll. Für die Durchführung der Kapitalmaßnahme steht die schweizerische Haron Holding ein. Sie wird alle Aktien erwerben, die nicht anderweitig platziert werden. Haron ist mit einem Anteil von 75% bereits heute bestimmender Aktionär bei InCity. Die Bezugsfrist startet am 29. Mai.

Zurück zur Startseite