Düsseldorf mietet über 25.000 qm für Kultur

Die Stadt Düsseldorf hat 25.445 qm im Gebäude Konrad-Adenauer-Platz 1 am Hauptbahnhof für 30 Jahre gemietet. Die Fläche soll die neue städtische Zentralbibliothek und weitere kulturelle Einrichtungen sowie zwei Spielflächen für das Theatermuseum und das Forum Freies Theater aufnehmen. Stadtmuseum, Theatermuseum, Stadtarchiv und Heinrich-Heine-Institut erhalten Depotflächen. Die Verlagerung des Schulverwaltungsamtes und von Teilen der Volkshochschule werden in der Stadtverwaltung geprüft.

Die Zentralbibliothek erhält durch den Umzug einen fast doppelt so großen Besucherbereich wie am jetzigen Standort am Bertha-von-Suttner-Platz sowie rund 500 Internet-Arbeitsplätze. Das Heinrich-Heine-Institut plant dort das Rheinische Musikarchiv einzurichten.

Der Eigentümer, das Versorgungswerk der Zahnärztekammer Nordrhein, wird das Gebäude auf eigene Kosten für die neuen Verwendungen umbauen. Der Einzug der neuen Nutzer ist für 2021 geplant. Für Umzug und Innenausstattung wird die Stadt Düsseldorf voraussichtlich 16,4 Mio. Euro aufwenden müssen.

Den Abschluss vermittelte das Maklerhaus Aengevelt. Parallel organisierte es auch die langfristige Vermietung von rund 2.000 qm im Erdgeschoss an Lidl sowie weiterer 2.000 qm an DHL und erreichte damit die Vollvermietung des Objekts.

Zurück zur Startseite