Berlin: 387 neue kommunale Wohnungen

Genau 259 neue Wohnungen an drei Standorten in den Berliner Bezirken Treptow-Köpenick und Lichtenberg hat das kommunale Wohnungsunternehmen Stadt und Land schlüsselfertig erworben. Die mit öffentlicher Förderung entstandenen Einheiten werden zu 6,50 Euro/qm angeboten, die frei finanzierten Unterkünfte muss die Gesellschaft zu Preisen zwischen 8 und 12 Euro/qm am Markt unterbringen. Über 128 Mietwohnungen auf einem ehemaligen Betriebsbahnhof der städtischen Verkehrsbetriebe im Stadtteil Wedding hat die städtische Degewo den Richtkranz hissen lassen. Auf dem 4.000 qm großen Areal in der Usedomer Straße 26-27 baut die Gesellschaft 8.200 qm Mietfläche. Für gut 30% der Wohnungen werden die Mieten auf 6,50 Euro/qm heruntersubventioniert.

Zurück zur Startseite