Vonovia bekommt Investitionskredit über 300 Mio. Euro

Deutschlands größte Wohn-AG Vonovia hat von der Europäischen Investitionsbank (EIB) einen 300 Mio.-Euro-Kredit für energetische Modernisierungsmaßnahmen erhalten. Die Laufzeit beträgt acht Jahre, die Finanzierungskonditionen werden erst bei der Auszahlung finalisiert. Die EIB gehört den EU-Staaten, das Geld wurde im Rahmen der 2014 beschlossenen milliardenschweren EU-Investitionsoffensive bereitgestellt. Entsprechend hohe Erwartungen setzen die Europa-Funktionäre auf die erwarteten sozioökonomischen Effekte: EIB-Präsident Werner Hoyer glaubt, dass die Modernisierungsmaßnahmen neue Arbeitsplätze schaffen werden, und der Vizepräsident der EU-Kommission für Arbeitspätze und Wachstum Jyri Katainen ist überzeugt, mit dem Geld "den Lebensstandard tausender Familien zu verbessern".

Zurück zur Startseite