Corestate bringt Wohnungfonds mit 300 Mio. Euro Zielvolumen

Der Investmentmanager Corestate Capital bringt den offenen Spezial-AIF Corestate Residential Fund II an den Start. Der Fonds soll Neubau-Wohnimmobilien in Metropolregionen und weiteren prosperierenden Städten in Deutschland kaufen. Investoren wird eine laufende Ausschüttung von jährlich mindestens 4% in Aussicht gestellt. Das Zielvolumen beziffert Corestate auf 300 Mio. Euro. Von einer deutschen Pensionskasse kommen 70 Mio. Euro für das Startportfolio. Das setzt sich aus Immobilien zusammen, die Corestate gehören oder die gesichert sind. Als Kapitalverwaltungsgesellschaft fungiert die von Corestate vor wenigen Monaten übernommene Hannover Leasing Investment. Die Corestate-Tochter Capera Immobilien Service übernimmt das Property-Management.

Zurück zur Startseite