Allianz finanziert erstmals in Italien

Die Allianz Real Estate steigt in die gewerbliche Immobilienfinanzierung auf dem italienischen Markt ein. Erstes Projekt ist ein Geschäfts- und Bürohaus in Mailand. Das siebenstöckige Gebäude liegt zentral an der Piazza del Duomo und verfügt über 9.000 qm. Die Läden seien vermietet, die Büroflächen würden revitalisiert, teilte das Unternehmen mit. Das Gebäude gehört Kunden von CBRE Global Investors. CBRE fungiert gemeinsam mit dem Mailander Ableger des Asset-Managers Natixis als Partner der Transaktion. Über deren Umfang wurde Stillschweigen vereinbart. Das Darlehen hat eine Laufzeit von sieben Jahren.

Zurück zur Startseite