BVT startet geschlossenen Publikumsdachfonds

Die Münchner Unternehmensgruppe BVT hat den Vertrieb eines weiteren Dachfonds für Privatanleger gestartet. Das neue Produkt heißt Top Select Fund VI Geschlossene Investment KG. Es investiert in Zielfonds, die in Immobilien, Flugzeuge, Infrastruktur und/oder Unternehmensbeteiligungen anlegen, von denen mindestens 60% inländische geschlossene AIF für Privatanleger oder institutionelle Investoren sein müssen. Der Eigenkapitalfonds, der ein Zielvolumen von 20 Mio. Euro hat, soll ein Portfolio aufbauen, an dem der Anteil der Immobilienbeteiligungen bei 35% liegt. Weitere 35% sind für Unternehmensbeteiligungen (Private Equity) vorgesehen. Jeweils 10% bleiben für die Bereiche Infrastruktur, Flugzeuge und für Liquiditätsanlagen.

BVT plant mit einer Laufzeit von 24 Jahren, also bis Ende 2041. Den voraussichtlichen Gesamtmittelrückfluss (einschließlich Verkaufserlösen) geben die Oberbayern mit 227% bezogen auf die geleistete Einlage an. Beteiligungen sind ab 10.000 Euro möglich. Als Verwahrstelle ist Hauck & Aufhäuser Privatbankiers, Frankfurt, engagiert.

BVT hat seit 2005 neun Fonds aufgelegt, die ähnlich dem aktuellen Angebot in verschiedene Anlagekategorien (Sachwert- und Unternehmensbeteiligungen) investieren. Für die neun vorangegangenen Produkte sammelte das Unternehmen binnen zwölf Jahren gut 160 Mio. Euro Eigenkapital ein.

Zurück zur Startseite