Schwäbisch Hall beantragt Pfandbrieflizenz

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall hat eine Pfandbrieflizenz bei der BaFin beantragt. "Wir wollen die Möglichkeit nutzen, die uns das novellierte Bausparkassengesetz gibt, um unsere Refinanzierung auf eine breitere Basis zu stellen", teilte ein Unternehmenssprecher der Immobilien Zeitung (IZ) mit. Damit verbunden seien Wachstumsambitionen in der privaten Baufinanzierung. Seit dem 1. Januar 2016 dürfen auch Bausparkassen Pfandbriefe emittieren, sofern sie über eine dafür notwendige Lizenz verfügen. Bisher ist Wüstenrot die einzige Bausparkasse, die eine solche Lizenz besitzt. Nach Informationen der IZ haben zwei weitere Bausparkassen eine Pfandbrieflizenz beantragt.

Mehr dazu lesen Sie in der am morgigen Donnerstag erscheinenden Ausgabe der Immobilien Zeitung (IZ 31/17).

Zurück zur Startseite