Hexal-Gründer kaufen die Hälfte der Münchner Hofmann Höfe

Noch stehen die früheren Siemens-Büros zwischen Siemensallee und Hofmannstraße in Obersendling. Bald schon sollen hier 1.000 Wohnungen entstehen. Die Frage ist nur, wer diese entwickeln wird.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze
Die Grünwalder Rock Capital Group verkauft einen Teil der Hofmann Höfe in München-Obersendling an zwei Gesellschaften von Andreas und Thomas Strüngmann, die Gründer des Pharmaunternehmens Hexal.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite