Verbraucherzentrale verlangt Reformen in Wohnungspolitik

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) erhebt sechs Forderungen an die Politik, damit für Mieter in Städten und Gemeinden die Mieten wieder bezahlbar werden. Ausreichend bezahlbarer Wohnraum könne nicht allein durch die Erhöhung der Neubauquote geschaffen werden. Es brauche ein Paket von Reformen, teilt der vzbv mit. So müssten die geltenden Ausnahmen bei...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite