Aareal Bank besorgt sich Liquidität in US-Dollar

Die Aareal Bank hat einen 625 Mio. USD schweren Hypothekenpfandbrief platziert und damit "die Fremdwährungs-Refinanzierungsbasis für das Kreditgeschäft gestärkt", kommentiert Aareal-Vorstand Thomas Ortmanns die gelungene Emission. Der Zinskupon der Anleihe mit dreijähriger Laufzeit beträgt 1,875% p.a. Der Ausgabekurs lag bei 99,666%, woraus sich eine jährliche Rendite von 1,991% errechnet. Die Emission stieß bei den Investoren auf reges Interesse. Das die Platzierung begleitende Bankenkonsortium bestehend aus Citi, Credit Suisse, Goldman Sachs, HSBC und Landesbank Baden-Württemberg erhielt Kaufaufräge von über 1 Mrd. USD.

Zurück zur Startseite