Weiter steigende Umsätze bei Zinshäusern

Zinshäuser bleiben als Anlageklasse beliebt, auch wenn das Angebot immer knapper wird.
Quelle: IZ, Urheber: Jutta Ochs
Der Umsatz auf dem Transaktionsmarkt für Zinshäuser ist im vergangenen Jahr um 4% auf 15,9 Mrd. Euro gestiegen. Das belegen die Zahlen der Gutachterausschüsse aus 50 deutschen Städten, die der Immobilienverband Deutschland (IVD) analysiert hat. Dabei fangen steigende Preise den Rückgang bei den Verkaufsfällen (-4%) auf.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite