HRE-Prozess: Interne Mail bringt Steinbrück in Bredouille

Ex-Bundesfinanzminister Peer Steinbrück äußerte sich gegenüber der Immobilien Zeitung zum Drama um die Hypo Real Estate (HRE) im Herbst 2008 - und zwar gänzlich anders als der frühere HRE-Chef Georg Funke.
Quelle: BF.direkt AG/Foto Vogt GmbH
Eine interne E-Mail zwischen der Bundesbank und der Finanzaufsicht BaFin, versendet kurz nach dem sogenannten Rettungswochenende der Hypo Real Estate (HRE) Ende September 2008, befeuert die These von Ex-HRE-Chef Georg Funke, nicht er, sondern der damalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) sei verantwortlich für den Zusammenbruch der HRE gewesen.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite