Corestate kauft 24 Einzelhandelsobjekte für 210 Mio. Euro

Corestate Capital Holding (Corestate) hat in mehreren Einzeltransaktionen über einen Zeitraum von neun Monaten insgesamt 24 Einzelhandelsobjekte erworben, die sich in den Premiumlagen deutscher Mittelstädte befinden. Die Gesamtfläche der Immobilien liegt bei 90.000 qm, das größte Einzelobjekt umfasst 15.000 qm. Die Liegenschaften befinden sich unter anderem in Dresden, Essen, Heilbronn und Kaiserslautern. Ankermieter sind beispielsweise Müller Drogeriemarkt, Rewe, der Textilfilialist H&M und der Streetwear-Händler Snipes. Die Objekte wurden für einen geschlossenen Investorenkreis erworben und für diesen zu einem neuen Portfolio zusammengestellt, für das Corestate als Asset-Manager verantwortlich ist.

Zurück zur Startseite