Neue Wohnungen in Neu Marx

Dem Wohnungsprojekt „ANTON“ am Anton-Kuh-Weg 5 in Wien-Landstraße steht nichts mehr im Wege: Kürzlich wurde der Spatenstich für das Projekt der Raiffeisen Vorsorgewohnungen begangen, das von der Raiffeisen Property Holding International als Bauträger verwirklicht wird. Insgesamt werden in dem Projekt 9 Ateliers und 73 2- bis 5-Zimmerwohnungen errichtet, die sich durch ihre offene Bauweise, raumhohe Fensterflächen und bis zu 2,45 Meter tiefe Balkone auszeichnen. Zudem ist das Objekt im März mit ÖGNI/DGNB Platin vorzertifiziert worden. „Mit der Vorzertifizierung in Platin wird unser hoher Anspruch an Wohnbau deutlich: Attraktive Architektur, beste Standorte und eine zukunftsorientierte Bauweise, die nicht nur die Baukosten senkt, sondern auch einen ressourcenschonenden und damit auch kosteneffizienten Betrieb über Generationen hinweg ermöglicht“, meint Barbara Schmittner, Projektleitung, RPHI. Das Wohnobjekt ist gut in der Nähe zum Autobahnknoten St. Marx gelegen, dennoch in einer ruhigen Seitenlage verortet. Mit der fußläufig entfernten U3 ist die Innenstadt gut erreichbar. RPHI-CEO Karl-Maria Pfeffer: „Neu Marx bietet durch seine industrielle Vergangenheit und den historischen Kern einen interessanten Mix. Der Standort wird weiterhin Unternehmen aus Forschung, Technologie und der Kreativszene anziehen. Der hochwertige und attraktive Wohnraum von ANTON ist die perfekte Ergänzung vor Ort“ Ein Teil der Wohnungen wird über die RVW (Raiffeisen Vorsorge Wohnungen) als Vorsorgewohnungen mit Mietenpool vermarktet: „Die RVW erzielt bei den fertig gestellten Vorsorgewohnungs-Projekten einen durchschnittlichen Vermietungsgrad von 98 bis 100 Prozent.“, so Mag. Marion Weinberger- Fritz, Geschäftsführerin, RVW

Zurück zur Startseite