Weitere 150 Wohnungen für den Mainzer Zollhafen

Der Projektentwickler Münchner Grund bebaut in einem Joint Venture mit CA Immo zwei weitere Baufelder am Mainzer Zollhafen. Für die Areale Hafeninsel IV und V direkt am Hafenbecken haben die beiden Partner jetzt einen Architektenwettbewerb beendet. Voraussichtlich ab dem Jahreswechsel 2018/19 sollen dort rund 150 Wohnungen sowie Gewerbeflächen entstehen. Insgesamt ist eine Investition von rund 52 Mio. Euro geplant.

Auf der Fläche Hafeninsel IV sind 7.750 qm BGF Wohnen, auf Hafeninsel V 3.000 qm Gewerbe und 4.000 qm Wohnen zulässig. Für Hafeninsel V, wo die Bauarbeiten beginnen sollen, setzte sich das Büro Meck Architekten, München, als Wettbewerbssieger durch, für Hafeninsel IV der Entwurf des Büros Blauraum, Hamburg. Münchner Grund entwickelt bereits in alleiniger Regie auf dem angrenzenden Baufeld Hafenallee II ein Budgethotel mit 15.000 qm BGF sowie Wohnungen. Das Unternehmen ist eine Tochter der österreichischen Firmen UBM Development und Porr, die traditionell eng mit der ebenfalls österreichischen CA Immo verbunden sind.

Zurück zur Startseite