Berliner Flughafen Tegel soll offen bleiben

Parallel zur gestrigen Bundestagswahl haben die Berliner über den Volksentscheid zur Offenhaltung des Flughafens in Berlin-Tegel auch nach der Eröffnung des BER abgestimmt. 56,1% der Wähler stimmten dabei für die Offenhaltung des städtischen Airports, 41,7% dagegen. Das Votum ist für den Berliner Senat rechtlich allerdings nicht bindend, denn anders als beim Volksentscheid über das Tempelhofer Feld lag kein konkreter Gesetzentwurf vor. Welche Auswirkungen der Volksentscheid haben wird, bleibt also abzuwarten. Die Regierungskoalition aus SPD, Linke und Bündnis 90/Die Grünen hatte vor der Abstimmung deutlich signalisiert, an der Schließung von Tegel festhalten zu wollen. Auf dem Flughafenareal soll, wie berichtet, ein Quartier mit 5.000 Wohnungen und der Technologiepark Urban Tech Republic entstehen.

Zurück zur Startseite