Deutsche Wohnen emittiert Wandler mit Kupon ab 0,1%

Die Wohn-AG Deutsche Wohnen gibt die Emission von neuen Wandelschuldverschreibungen über insgesamt 800 Mio. Euro mit Laufzeit bis Januar 2026 bekannt. Deren Kupons beginnen bei 0,1%, die teuerste Tranche bringt 0,6% p.a. Die Wandlungsprämie liegt bei 40% bis 45% gegenüber dem Referenzpreis, die Investoren erhalten keine Rückgabemöglichkeit (Investor Put Option). Gleichzeitig erhalten die Zeichner der 2021 fälligen Wandelanleihe im Nominalwert von 400 Mio. Euro ein Rückkaufangebot. Der aktuelle Marktwert dieser Anleihe liegt bei 708 Mio. Euro. Wie viele dieser Papiere das Unternehmen zurückkaufen wird, entscheidet sich morgen. Der Rückkauf soll durch den Erlös aus der aktuellen Wandleremission finanziert werden und das Fälligkeitsprofil der Verbindlichkeiten des Unternehmens verbessern.

Zurück zur Startseite