Signa Prime erhöht Eigenkapital um 1 Mrd. Euro

Signa Prime Selection, das größte Immobilienunternehmen innerhalb der Signa-Gruppe, hat zum 3. Oktober sein Aktionärskapital um 1 Mrd. Euro auf mehr als 4 Mrd. Euro erhöht. Über 60% der Anteile liegen bei der Signa Holding und der Familie Benko Privatstiftung. Weitere Investoren sind die Haselsteiner Privatstiftung, die Beteiligungsgesellschaft Novo Invest des österreichischen Unternehmers Johann Graf, der Unternehmensberaterdoyen Roland Berger und das Family-Office des Ex-Formel-1-Fahrers Niki Lauda. Der Versicherungskonzern LVM aus Münster, die Essener RAG Stiftung und die Schweizer Investmentgesellschaft Longbow aus Genf sind 2017 als neue Aktionäre hinzugekommen. Signa Prime will weiterhin gezielt Objekte in zentralen Einzelhandelslagen in Deutschland, Österreich und Norditalien akquirieren und entwickeln. Dem Unternehmen gehören Vorzeigeobjekte wie das KaDeWe in Berlin oder das Kaufhaus Tyrol in Innsbruck.

Zurück zur Startseite