München kassiert 1 Mio. Euro wegen Zweckentfremdung

Die illegale Vermietung von Wohnungen in Bogenhausender Bestlage bringt Vermieter immer mehr in Bedrängnis und der Stadt viel Geld ein.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze
Die Stadt München rechnet damit, dass die Bußgelder für Zweckentfremdung von Wohnraum bis zum Jahresende die Marke von 1 Mio. Euro überschreiten werden.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite