Münchner Gewerbebauten sollen höher werden

Die Münchner Grünen wollen Bauträger und Entwickler bei Gewerbe- und Einzelhandelsflächen dazu bringen, mehr in die Höhe zu bauen. Ein Antrag, den die Fraktion in den Stadtrat einbringen will, sieht vor, dass die Stadt bei der Neuansiedlung oder der Erweiterung von Gewerbebetrieben eine flächenschonende Bauweise vorschreibt.

Das solle insbesondere bei Bau- und Lebensmittelmärkten gelten. Diese müssen künftig in die Höhe gehen. Flächenintensive oberirdische Parkplätze sollen vermieden werden. Die Eigentümer und Entwickler erhalten dafür voraussichtlich Anreize, etwa die Aussicht auf neues Wohnbaurecht. Außerdem könnten dadurch mehr Grün- und Freiflächen entstehen.

Zurück zur Startseite