Immacs nächster Spezial-AIF investiert in NRW-Pflegeheime

Der Hamburger Asset-Manager Immac hat über seine HKA Hanseatische Kapitalverwaltung den Vertrieb des Spezial-AIF Immac Sozialimmobilien 81. Renditefonds begonnen.

Die geschlossene Investment-KG hat ein Investitionsvolumen von 26,9 Mio. Euro (davon 13,2 Mio. Euro Eigenkapital), investiert in zwei Pflegeheime in Wuppertal und Wassenberg (Kreis Heinsberg), soll 15 Jahre laufen und eine Anfangsausschüttung von 5% p.a. leisten. Die Mindestbeteiligung bei diesem zehnten Spezial-AIF der HKA beträgt 200.000 Euro.

Bei den beiden Pflegeheimen handelt es sich zum einen um das Haus Edith-Stein-Straße 23 in Wuppertal und zum anderen um das Heim mit der Adresse Johanniterweg 1 in Wassenberg. Das Haus in Wuppertal hat ausschließlich Einzelzimmer, während die Einzelzimmerquote in Wassenberg bei 94% liegt.

Beide Heime zusammen verfügen über 154 Pflegeplätze, 26 betreute Wohnungen und 17 Tagespflegeplätze. Die Belegungsquote liegt in beiden Häusern bei mehr als 98%. Die Heime werden von der Johanniter Seniorenhäuser GmbH betrieben. Die Betreibergesellschaft managt hierzulande mehr als 90 stationäre Pflegeheime.

Zurück zur Startseite