degewo-Innovationspreis geht an Lift Technology

v.l.n.r.: Christoph Beck (Vorstand degewo), Daniel Ehlers und Tim Gunold (beide Geschäftsführer von Lift Technology) sowie Ulrich Jursch (Geschäftsführer degewo netzWerk) bei der Übergabe des degewo-Innovationspreises 2017.
Quelle: degewo, Urheber: Tina Merkau

Am 16. November hat die Jury des degewo-Innovationspreises "Smart up the City 2017" nach einem rund zweistündigen Auswahlprozess ihr Votum gefällt: Sieger des mit 3.000 Euro dotierten Preises ist das Unternehmen Lift Technology. Mit dem Produkt Lift Guardian hat das Proptech eine nichtinvasive Sensorlösung zur Fernwartung von Aufzügen entwickelt, die bereits Alarm schlagen kann, bevor ein Schaden den Lift lahmlegt. Die Jury sieht in diesem Konzept der vorausschauenden Wartung (Predictive Maintenance) einen großen Vorteil für die Verwalter von Gebäuden ebenso wie für deren Nutzer. Der Preis schließt ein Exklusivprojekt ein, das Lift Technology nun mit degewo realisieren wird, um den Einsatz der Technologie in der praktischen Anwendung voranzubringen. Die Details für das gemeinsame Projekt werden laut degewo bis Jahresende ausgefeilt. Das Unternehmen prüft derzeit, ob es 2018 einen neuen Innovationswettbewerb geben wird.

Zurück zur Startseite