Allianz und ABN Amro geben 300 Mio. Euro für Holland-Kredit

Allianz Real Estate und ABN Amro haben den Kauf der Amsterdamer Büroimmobilien Atrium mit einem Kredit über 300 Mio. Euro finanziert und sieben Jahren Laufzeit. Darlehensnehmer ist ein von Amundi Real Estate zusammengestelltes Konsortium aus koreanischen Investoren. Die Allianz übernimmt den überwiegenden Teil der Finanzierung, ABN Amro ist als Placement und Facility Agent mandatiert. Nach Angaben der beiden Kreditgeber handelt es sich um die größte Einzelfinanzierung auf dem niederländischen Büroimmobilienmarkt. Das Atrium ist ein Bürokomplex bestehend aus drei Gebäudeteilen mit insgesamt 60.000 qm Fläche.

Das Käuferkonsortium wurde von Eastdil Secured und Greenberg Traurig beraten, dem Kreditgeber stand die Kanzlei Simmons & Simmons zur Seite.

Zurück zur Startseite