Bundesbank: Überbewertungen von Wohnimmobilien steigen

Wohnimmobilien in deutschen Großstädten sind überteuert. Das hatte die Bundesbank bereits vor einigen Jahren festgestellt. Zuletzt taxierte die Bundesbank die Überbewertung, also jenen Teil der Preissteigerung, der nicht durch Fundamentalfaktoren zu erklären ist, auf 10% bis 20%. Bei der Präsentation des Finanzstabilitätsberichts 2017 am heutigen Vormittag sprach...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite