d.i.i. kauft der Bima 76 Reihenhäuser in Kassel ab

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) hat die sogenannte Belgische Siedlung in Kassel-Wehlheiden verkauft. Neuer Eigentümer des Wohnquartiers mit 76 Reihenhäusern und 50 Garagen ist ein Anleger der Deutschen Invest Immobilien (d.i.i.), Wiesbaden. d.i.i. will die Häuser langfristig im Bestand halten und kündigt eine baldige Innensanierung an. Die Belgische Siedlung trägt ihren Namen, weil sie ursprünglich für belgische Soldatenfamilien errichtet wurde.

Zurück zur Startseite