Mietpreisbremse: Gericht bremst Bayern erneut aus

Das Landgericht München hat die bayerische Mietpreisbremse in der ersten Fassung für ungültig erklärt. Die Staatsregierung hat aber mittlerweile nachgebessert.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze
Das Landgericht München I hat die bayerische Verordnung zur Mietpreisbremse für ungültig erklärt (Urteil vom 6. Dezember 2017, Az. 14 S 10058/17). Damit bestätigen die Richter ein Urteil des Amtsgerichts von diesem Sommer.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite