Volker de Boer hört bei IFM auf

Volker de Boer (Mitte) und Thomas Schulze Wischeler (r.) auf der Kureck-Baustelle in Wiesbaden. Des weiteren (v.l.): Architekt Max Dudler, Baudezernentin Sigrid Möricke und OB Sven Gerich.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Anke Pipke

Volker de Boer (68) verlässt den Projektentwickler IFM Immobilien, Frankfurt. Der Vorstandsvorsitzende übergibt den Chefsessel zum 1. April dieses Jahres an den bisherigen COO Thomas Schulze Wischeler (36), der IFM seit 2010 angehört. De Boer war Ende 2012 zu IFM gestoßen, als der damalige Chef Georg Glatzel überraschend aufhörte. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit war die Projektentwicklung Kureck in Wiesbaden.

Zurück zur Startseite