Schwaches Jahr für Bijou Brigitte

Bijou-Brigitte-Laden im Einkaufszentrum Marstall in Ludwigsburg.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

Der Modeschmuckfilialist Bijou Brigitte (rund 450 Filialen in Deutschland) hat im Geschäftsjahr 2017 rund 10 Mio. Euro Umsatz verloren. Der Konzern erlöste 326 Mio. Euro (2016: 336 Mio. Euro). "Aufgrund von schwächeren Besucherfrequenzen entwickelte sich das deutsche und italienische Segment rückläufig", heißt es aus der Zentrale in Hamburg. Das Filialnetz wurde im vergangenen Jahr auf europaweit 1.060 Geschäfte reduziert (2016: 1.096).

Zurück zur Startseite