Berlin: 350 Wohnungen in der Wasserstadt Oberhavel

So stellen sich die Berliner Architekten die 350 neuen Wohnungen der WBM in der Wasserstadt Oberhavel vor.
Quelle: WBM, Urheber: PONNIE Images/Alexander Bartscher
Für 350 Mietwohnungen, Gewerberäumen und einen öffentlichen Stadtplatz in der Wasserstadt Oberhavel stehen die städtebaulichen Grundzüge fest. Die kommunale WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH hat für die Quartiersentwicklung im Bezirk Spandau nach einem zweistufigen städtebaulichen Gutachterverfahren den Entwurf von Bruno Fioretti Marquez Architekten mit einem ersten Preis ausgezeichnet.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Jetzt registrieren

Login

{{loginMessage}}

Ihr Profil

Sie sind Leser des {{izPaket[user.izPaket].title}}s

Zurück zur Startseite